slipstopshoes.ch
HELPads



Solidarität mit Kindern und Jugendlichen bei SRG und Glückskette



Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft

15.12.2023, Bern (ots) - Bildung ist zentral für die Zukunft von Kindern und Jugendlichen. Weltweit können jedoch 244 Millionen Kinder im schulpflichtigen Alter keine Schule besuchen. Die von der Glückskette und der SRG organisierte Solidaritätswoche "Bildung für alle - Eine Zukunft für Kinder und Jugendliche in der Schweiz und weltweit" widmet sich diesem Thema. Den Höhepunkt der vom 16.-22. Dezember 2023 stattfindenden Solidaritätswoche bildet der Solidaritätstag am 21. Dezember.


Vom 16. bis 22. Dezember 2023 findet die Solidaritätswoche zugunsten von Kindern und Jugendlichen statt - organisiert von der Glückskette in Zusammenarbeit mit der SRG. Für die Aktion "Bildung für alle - Eine Zukunft für Kinder und Jugendliche in der Schweiz und weltweit" werden auf den Kanälen der SRG während der Woche Spenden gesammelt. Den Höhepunkt bildet der Solidaritätstag am Donnerstag, 21. Dezember.

Weltweit gehen 244 Millionen Kinder im schulpflichtigen Alter nicht zur Schule. Auch in der Schweiz sind rund sieben Prozent der Jugendlichen nicht im Bildungssystem und zwei Prozent ohne Arbeit. Jedoch ist Bildung von grösster Bedeutung für Kinder und Jugendliche. Sie hilft dabei, den Zyklus von Gewalt und Armut zu durchbrechen, eröffnet neue Perspektiven und die Chance auf eine selbstbestimme Zukunft. Hierfür setzt sich die Solidaritätswoche "Bildung für alle - Eine Zukunft für Kinder und Jugendliche in der Schweiz und weltweit" ein.

Miren Bengoa, Direktorin Glückskette: "Alle Kinder müssen in Sicherheit leben und lernen können. Die Glückskette setzt sich dafür ein, dass Bildung für Kinder und Jugendliche eine Priorität ist, in der Schweiz und weltweit."

Die Solidaritätswoche auf den Sendern der SRG

Ob Quizshows, Workshops, Liveauftritte, Nachmittagssendungen oder Radioprogramme für Jugendliche - die Radio- und Fernsehsender der SRG begleiten die Solidaritätswoche mit einem speziellen Programm. Radio SRF 3 versteigert exklusive Livesessions mit den Schweizer Musiker:innen Andryy, Loco Escrito und Kings Elliot sowie einen Privat- Soundcheck mit Stephan Eicher und die Hörer:innen bestimmen vier Tage lang das Musikprogramm, indem sie gegen eine Spende Songs wünschen. Im Rahmen ihrer Aktion "Coeur à coeur" macht RTS mit ihrem mobilen Studio Halt in allen sieben Westschweizer Kantonen und veranstaltet Live- Showcases mit lokalen Musiker:innen. Bei RSI werden im "Quotidiano" zwei Tessiner Projekte zur sozialen und beruflichen Wiedereingliederung von Jugendlichen gezeigt, ein Sonderfenster im "Telegiornale" widmet sich Bildungsprojekten in Kolumbien, und RTR setzt in der Sonntagsendung "Vita e creta" eine Stunde lang den Schwerpunkt auf die Themen Solidarität und Bildung. Dies sind nur einige der Programmpunkte im Rahmen der Solidaritätswoche.

Während der gesamten Solidaritätswoche "Bildung für alle - Eine Zukunft für Kinder und Jugendliche in der Schweiz und weltweit" werden auf den Kanälen der SRG Spenden gesammelt. Am Donnerstag, 21. Dezember, stattfindenden Solidaritätstag sind die Telefonzentralen in den vier Sprachregionen von 07.00 bis 23.00 Uhr bedient. Moderator:innen, Prominente, Politiker:innen und freiwillige Helfer:innen werden die Anrufe der Hörer:innen entgegennehmen. Durch die Sendung führt bei SRF 1 Sandra Schiess, bei RTS Jean-Marc Richard, bei RSI Carla Norghauer und bei RTR Claudia Cathomen. Sie berichten den ganzen Tag mit interessanten Gästen zum Thema "Bildung für alle".

Die SRG und die Glückskette

Die Glückskette wurde 1946 von der SRG gegründet, um Spenden für Menschen in Not zu sammeln. Während 37 Jahren war die Glückskette ein Teil der SRG. Im Laufe der Zeit gab es immer mehr Sammlungen und die Zusammenarbeit mit den Partnerorganisationen wurde komplexer, was professionellere Strukturen erforderte. Seit 1983 ist die Stiftung Glückskette deshalb unabhängig. Trotzdem ist die SRG noch eng mit ihr verbunden. Während der Solidaritätstage widmen die Radio- und Fernsehsender SRF, RTS, RSI und RTR einen grossen Teil ihrer Sendezeit den Aktivitäten der Glückskette. Sie informieren die Zuschauer:innen und Zuhörer:innen über die jeweilige Aktion, rufen zur Solidarität auf und berichten aus den Sammelzentralen und über den aktuellen Spendenstand.

"2 x Weihnachten": Unterstützung für Menschen in Armut

Eine Packung Windeln, ein Liter Öl oder ein Kilogramm Mehl: Scheinbar selbstverständliche Güter des täglichen Bedarfs belasten das Budget von armutsbetroffenen Menschen in der Schweiz häufig schwer. Die gestiegenen Preise verschärfen die Situation. Die Schweizer Bevölkerung ist deshalb erneut aufgerufen, im Rahmen der Aktion "2 x Weihnachten" - eine Aktion der SRG, der Schweizerischen Post und dem Schweizerischen Roten Kreuz (SRK) - Pakete mit Hygieneprodukten und lang haltbaren Lebensmitteln zu spenden. Die traditionelle Sammlung findet ab dem 24. Dezember 2023 statt. Online-Spenden sind ab sofort möglich. Sie werden für Winterhilfeprojekte in Osteuropa und Zentralasien eingesetzt.


Pressekontakt:
Glückskette
Judith Schuler
schuler@glueckskette.ch
Tel. 079 386 41 47
www.glueckskette.ch

Medienstelle SRG SSR
Edi Estermann
medienstelle.srg@srgssr.ch
Tel. 058 136 21 21



Über Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft:

Die SRG ist ein öffentliches und unabhängiges Medienhaus, das einen multimedialen Service public in allen Landesteilen und -sprachen erbringt. Sie ist auch ein Verein und dadurch fest in der Gesellschaft verankert.

Die SRG versorgt die ganze Bevölkerung der Schweiz mit einem attraktiven und vielfältigen TV-, Radio- und Onlineangebot zu Information, Kultur, Bildung, Unterhaltung und Sport. Das Angebot fördert die Meinungsbildung und Meinungsvielfalt in der Schweiz und leistet einen wichtigen Dienst an die Gesellschaft.

Das Bundesgesetz über Radio und Fernsehen (RTVG) und die Konzession des Bundesrats verpflichten die SRG zu einem gesellschaftlichen Service-public-Auftrag.



--- Ende Artikel / Pressemitteilung Solidarität mit Kindern und Jugendlichen bei SRG und Glückskette ---


Quellen:
  HELP.ch

Weitere Informationen und Links:
 Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (Firmenporträt)

 Artikel 'Solidarität mit Kindern und Jugendlichen bei SRG und Glückskette...' auf Swiss-Press.com





Offizieller News-Partner:
News aktuell

Swiss Press


Zurzeit gibt es keine Aktionen

16
21
26
31
32
37
1

Nächster Jackpot: CHF 6'500'000


15
22
35
44
48
6
7

Nächster Jackpot: CHF 16'000'000


Aktueller Jackpot: CHF 1'307'169